Anmelden

Passwort vergessen




REGISTRIEREN

Sie haben noch kein Nutzerkonto?
Dann registrieren Sie sich jetzt!

Zur Registrierung

Neuregelungen im Mai 2018

© rcx - stock.adobe.com

Mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung sollen die persönlichen Daten von EU-Bürgern künftig besser geschützt werden. Bei Gericht können Tonübertragungen für Journalisten zugelassen werden. Schließlich wird auch der Naturschutz verbessert.

Mehr...

VerwaltungsNews

07.12.2017

Ablehnung einer Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb einer Windenergieanlage

Die Ablehnung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb einer Windenergieanlage kann rechtmäßig sein, wenn die geplante Windkraftanlage dem Abstandsgebot eines Landesentwicklungsplans und einem neuen Regionalplan als Ziel der Raumordnung widerspricht. Die geplante Windkraftanlage verstößt insbesondere gegen den Landentwicklungsplan, wenn die Abstände der geplanten Anlage den festgelegten Mindestabstand von 1.000 m deutlich unterschreiten. Auf Ebene der Zulassung eines raumbedeutsamen Vorhabens bedarf es gemäß § 35 Abs. 3 Satz 2 HS. 1 BauGB keiner "nachvollziehenden Abwägung" der Ziele der Raumordnung.

Urteil des VG Kassel vom 25.10.2017, Az.: 7 K 117/15 KS